Mercedes Benz W 25

Die 750kg Formel

Der Mercedes-Benz W 25 war ein Rennwagen, den Mercedes 1934 für die „750-kg-Formel“ baute. Er besaß einen Achtzylinder-Motor mit 3,7 l Hubraum und 400 PS. Beim ersten Einsatz des Wagens auf dem Nürburgring gewann Manfred von Brauchitsch auf Anhieb. Der Mercedes-Benz W25 ist ein Rennwagen der nach der sogenannten 750kg-Formel designt wurde. Rennwagen dürfen nach dieser Formel nur 750kg wiegen, ausgenommen Reifen, Treibstoff, Öl und Kühlwasser.

Das Silberpfeil Märchen

Es gibt eine zweifelhafte Geschichte über den Mercedes-Benz W25, durch den der Begriff Silberpfeil entstanden sein soll, denn bei einem Rennen in der Eifel (1934) war der Wagen ca. 1kg zu schwer. Den Mechanikern kam die Idee den Lack abzuschleifen, so wurde das Rennauto über Nacht leichter und die matt-silberne Oberfläche war zu sehen. Allerdings ist es sehr unwahrscheinlich das Mercedes-Benz an einem Wettbewerb teilnimmt mit einem zu schweren Auto.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Kontakt